La frase d‘ amore, lunica, é „hai giá mangiato?“ (Elsa Morante)

Wir alle müssen essen. Das Essen nicht ausschließlich als Nahrung für den Körper betrachten zu müssen ist dem Menschen eigen. In allen Kulturen hat das miteinander Kochen und Essen einen besonderen Stellenwert. Es ist so besonders, dass es uns selbstverständlich erscheint.

Mit leerem Magen geht gar nichts. Du kannst Dich nicht konzentrieren, der emotionale Körper ist leicht ins Wanken zu bringen, körperlich fühlst Du Dich müde. Doch nicht nur Dein Magen hat Hunger. Um Dich richtig genährt, gesund, stabil und strahlend zu fühlen ist mehr von Nöten als den Magen zu füllen.

Kochen und essen haben eine psychosoziale Komponente, die bemerkenswert ist.

Welche Kraft das sorgsame Bereiten einer Mahlzeit und der Verzehr in angenehmer Gesellschaft hat bemerkst Du spätestens, wenn Du längere Zeit Deine Mahlzeit allein einnehmen musst, oder, noch schlimmer, keine Zeit hast Dir etwas zuzubereiten. Selten fühlt man sich so allein. Und wie warm wir es ums Herz kocht Dir jemand mit Liebe Dein Essen. Das kannst übrigens Du selbst sein, der gut für Dich sorgt.

Wir kennen das. Wir müssen ab und an Tabula Rasa machen, wollen alles auf den Tisch bringen, damit uns nichts im Magen liegt, gar sauer aufstößt.

Kochen bietet die Möglichkeit über sinnliches Tun ins Gespräch zu kommen, mit anderen oder einfach mit Dir selbst. Du öffnest dich.
Durch Beanspruchung all Deiner Sinne beim Kochen wird Aufmerksamkeit gebündelt, gleichzeitig tritt Entspannung ein. Die Entspannung gönnt Dir eine Pause, Du kannst Beobachter Deiner Gedanken werden, sie von allen Seiten betrachten, die Perspektive spielerisch wechseln. Deine Gedanken sind frei, die Aufmerksamkeit ist beim Kochen, danach kommt alles auf den Tisch. Nun kannst Du ordnen, zusammenfassen, neu bewerten.

Beim spielerischen miteinander Kochen und Essen können neue Perspektiven gewonnen werden bezüglich Konzentration, Stressmanagement, Prioritätenmanagement, Teamentwicklung, Kommunikation, Flexibilität, Intuition und Inspiration. Wir definieren gemeinsam ein Ziel (persönliche Themen, Kreativität, Mindfulness, Teambuilding, Rituale, Familie,..)


Konditionen*

  • 50,– € | Einheit á 60 Minuten plus Pauschale von 15,– € pro Person für Lebensmittel** und Besorgung

oder

  • Einkaufszettel einmalig 20,– €

im

  • Einzelsetting bei Dir zu Hause mit |ohne Thema
  • Gruppensetting mit |ohne Thema bei Dir zu Hause | bis maximal 5 Personen
  • Workshopsetting mit Thema in einer Profiküche*** | mind. 5 bis maximal 12 Teilnehmern

* Umsatzsteuerbefreit laut Kleinunternehmerregelung
** Fleisch und Fisch verarbeite ich möglichst in Bio – Qualität, bzw. kaufe beim Händler meines Vertrauens und wird darum extra berechnet.
*** plus eventuelle Spesen für Räumlichkeiten


Themen

Im Einzelsetting und privaten Gruppensetting

persönliche Anliegen, Reflexion, Veränderungswünsche, Umgang mit Trauer, Familienthemen, Partnerschaftsthemen, Lebensveränderungskrisen,…

Intuition und Inspiration, Entspannung, Konzentration, Mindfulness und Meditatives Arbeiten, Rituale, Kreativität,..

Im Workshopsetting

Stressmanagement, Teambuilding, Feedback, Leadership vs Management, Selbstorganisation, Gruppendynamik, Frustrationstoleranz, Flexibilität, Kommunikation,..


Gedanken