Bohnenragout aus frischen Bohnen und Paradeis

einfach kochen


aufmerksam hübsch klein geschnitten
Zwiebel, Karotte und Peterwurz
im Olivenöl geröstet

gelöscht mit feinem Weinessig

die Paradeis dazu
halbiert
ohne Strunk
mit Schale – die kannst du nachher leicht mit einer Gabel entfernen

Salz
Knoblauch fein blättrig

schmelzen

nun die frischen Bohnen
ein Glas Wasser
Rosmarin ist ein Vorschlag

30 Minuten köcheln

Deckel auflegen
ruhen lassen
am Besten bis morgen

aufwärmen
Jetzt die Butter unterrühren
gleich servieren

getoastetes Bauernbrot dazu